Arbeitsschwerpunkte

Foto: ©Helene Souza/pixelio.de

Werteorientierte Bildungsarbeit

Die AXION-Akademie der Werte bietet in Kooperation mit Universitäten, Schulen, Jugendeinrichtungen und Kindergärten die Projektreihe „Werteerziehung für ein respektvolles Miteinander“ an. Die Projektreihe setzt sich aus sechs Bausteinen zusammen und wird von geschulten Referent*innen der AXION-Akademie in Absprache mit der Bildungseinrichtung durchgeführt und begleitet.

Das Projekt wurde im Jahr 2007 mit einer ausgewählten Schulklasse erprobt und nach der Erprobungsphase durch den unabhängigen Verein für die Förderung von Maßnahmen zum Übergang (von der Schule) in Ausbildung und in den Beruf „Perspektive Beruf e.V.“ auf seine Wirksamkeit evaluiert. Aus den Ergebnissen geht hervor, dass das Projekt einen positiven Einfluss auf das Klima in der Klasse, die Wahrnehmung und das Verhalten der Schüler*innen sowie auf den Umgang miteinander hat.

Weitere Informationen zur Projektreihe und eine detaillierte Darstellung der Bausteine finden Sie hier.

Bürgerdialog über Werte

Der Aufbau und die Durchführung eines Bürgerdialogs vor Ort in den Kommunen bzw. in den Stadtteilen, genau dort wo die Menschen leben, ist aktuell notwendig. Nur dadurch können sie mit ihren Nöten, Sorgen, Verunsicherungen und ihren Ängsten ernst genommen werden. So werden interessierte Bürger*innen in regelmäßigen moderierten Gesprächsrunden eingebunden. Im Dialog werden konkrete Situationen im Miteinander mit Rückbezug auf theoretisch fundierte Erklärungsmuster aus der Psychologie, Soziologie und Philosophie diskutiert.

Auf diese Weise werden Informationen, Erklärungen und Handlungssicherheit vermittelt. In diesem Rahmen liegt unser Anliegen darin, die Wertethematik ins Zentrum zu stellen, da Werte das Grundmuster bilden, nach dem wir unser Denken und Handeln orientieren, sowie die Motive unseres sozialen Verhaltens bestimmen. In Zeiten zunehmender gesellschaftlicher Polarisierung und zunehmender Verunsicherungen aufgrund gesellschaftlicher Veränderungen (z. B. Corona-Pandemie, Integration von geflüchteten Menschen, Anhäufung antisemitischer und rassistischer Attentate) ist es aktuell unabdingbar, unsere Werte zu reflektieren und ins Bewusstsein zu rufen. Die Vielfalt erfordert einen gegenseitigen wertschätzenden Umgang.

Nur auf diese Weise kann eine pluralistische demokratische Gesellschaft aufrecht erhalten werden.

Bei Fragen zu diesem Angebot können Sie uns über folgendes Kontaktformular kontaktieren.

Training für werteorientiertes Handeln im außerschulischen Kontext

für Fachakteur*innen und Mitarbeiter*innen von öffentlichen Institutionen, sozialen Einrichtungen, NGOs und Unternehmen

Werte bilden das Fundament für das gemeinsame Handeln in Organisationen und Unternehmen. Sie sind fester Bestandteil des Selbst- und Leitbilds einer Organisation bzw. eines Unternehmens, die Auskunft darüber geben, worauf besonders geachtet und wert gelegt wird.

Die Größe der Organisation oder des Unternehmens spielt dabei nur eine marginale Rolle. Im Wesentlichen geht es darum, herauszustellen: „Wie gehen wir intern miteinander um und auf Basis welcher Werte verhalten wir uns unseren Kund*innen und Klient*innen oder gesellschaftlichen Anforderungen gegenüber?“. Die definierten Werte bilden somit eine wesentliche Orientierungsgrundlage in der alltäglichen Interaktion.

Zum Alltag gehören jedoch auch interne Entwicklungen und neue gesellschaftliche Herausforderungen, die eine regelmäßige und systematische interne Wertediskussion, Reflexion und Vergewisserung über Erwartungen und Haltungen erforderlich machen. Besonders im Hinblick auf die stetig zunehmende Heterogenität in der Gesellschaft und somit auch in der Organisation und im Unternehmen sind solche Prozesse unverzichtbar.

Die Einleitung eines mit der Leitungsebene abgestimmten internen Wertedialogs dient dabei zunächst zur Bestandsaufnahme der bisher geleisteten Arbeit, zur Verständigung über das eigene Profil angesichts der aktuellen Herausforderungen sowie zur Strategieabstimmung über die nötigen Ziele und Schritte zum Umgang mit Vielfalt. Die AXION – Akademie der Werte moderiert, gestaltet und begleitet diese Entwicklungsprozesse fachlich und fördert den werteorientierten Umgang.

Begegnung und Verständigung in Europa & in der Weltgemeinschaft


Die AXION – Akademie der Werte richtet ein besonderes Augenmerk auf die Begegnung und Verständigung in Europa und in der Weltgemeinschaft. Gerade angesichts der Auswirkungen der Finanzkrise sowie der Fluchtbewegung werden in Kooperation mit Kommunen und Bildungseinrichtungen Griechenlands und anderen Ländern gemeinsame Aktivitäten konzipiert.

Werteorientierte Bildungsansätze der AXION – Akademie der Werte können auch dort transferiert und übernommen werden. Begegnungen zum Austausch und einer besseren Verständigung werden mit Partnerinnen und Partnern organisiert.

Bürgerdialog Axion

Veröffentlichungen – Ausstellungen – Theateraufführungen

Neben der Bildungsarbeit soll das Thema „Werte“ auch mit weiteren verschiedenen Methoden und Medien aufbereitet und in die Gesellschaft hineingetragen werden. Z.B. Veröffentlichungen in Publikationen, Zeitschriften oder Erstellung von Materialien für die Bildungsarbeit, Sammlung von ausgewählten Märchen, Kinder- und Erwachsenenliteratur zum Thema „Wertevermittlung“ in Kooperation mit Stadtbibliotheken, Buchhandlungen und Schulen. Auch Theateraufführungen mit kurzen Szenen zur Thematisierung und Vorstellung der Bedeutung der Tugenden und Werten.

Stipendien

Als gemeinnützige Einrichtung nimmt AXION – Akademie der Werte Spenden entgegen. Diese werden in der Bildungsarbeit, in Projekten aber auch für Stipendien angewandt. Kinder und Jugendliche deren Bildung, aufgrund sozialen und finanziellen Schwierigkeiten gefährdet ist, können damit unterstützt werden.

Für jede Spende, die vom Finanzamt absetzbar ist, ist die AXION – Akademie der Werte sehr dankbar!